• Rib-Eye-Steak / Entrcôte (Hohe Rippe)

Das Rib-Eye-Steak stammt aus der Hohen Rippe. Der Name kommt von dem charakteristischen Fettkern, dem „Auge“.

Gewicht:                   200 – 500 Gramm

Steak Zuschnitt:        aus dem Kern der Hochrippe, ohne Deckel und Knochen.
Marmoriert und mit einem Fettkern. Ca. 2,5 cm dick.

Geschmack:              saftig und zart, intensiv im Geschmack

 


 

  • Rumpsteak (Roastbeef)

Das Rumpsteak ist ein klassisches Steak und stammt aus dem Roastbeef.

Gewicht:                    200 – 400 Gramm

Steak Zuschnitt:         aus dem Roastbeef, ohne Knochen.
ca. 2,5cm dick, marmoriert und meist mit Fettrand.

Geschmack:               intensiv im Geschmack, eher fest im Biss

 


  • T-Bone Steak (Roastbeef)

Das T-Bone Steak ist benannt nach der „T“-Form des Knochens. Auf der einen Seite des Knochens befindet sich ein Roastbeefanteil, auf der anderen Seite ein Filetanteil.

Gewicht:                     500 – 800 Gramm, teilweise schwerer

Steak Zuschnitt:          aus dem Roastbeef mit Knochen, kleiner Filetanteil, größerer
Roastbeefanteil, ca. 3cm dick.
wenig Bindegewebe, dadurch relativ kurze Garzeit;
kräftiger, intensiver Geschmack

 


  • Porterhouse Steak (Roastbeef)

Der „große Bruder“ des T-Bone Steak, gleicher Zuschnitt, aber schwerer und mit größerem Filetanteil.

Gewicht:                     800 – 900 Gramm, teilweise schwerer

Steak Zuschnitt:          Roastbeef mit Filetanteil auf der anderen Seite des T-Knochens,
ca. 3 – 6 cm dick.
wenig Bindegewebe, dadurch relativ kurze Garzeit;
kräftiger, intensiver Geschmack

 


 

  • Filetsteak / Filet Mignon / Tenderloin

Das zarteste, aber auch teuerste Stück. Dünn auslaufende Filetspitze, hochwertiges Mittelstück, qualitativ nachstehender Filetkopf.

Gewicht:                    100 – 300 Gramm

Steak Zuschnitt:         Medaillons werden aus dem schmalen Stück geschnitten, fein marmoriert, fettarm
und sehr zart, ca. 2 cm dick.
kleinere Steaks werden „Lady`s Cut“ genannt, aus dem schmalen Stück
werden Medaillons, aus dem Mittelstück klassische Filetsteaks
und Chateaubriand (doppelt geschnitten) geschnitten.

 


  • Hüftsteak

Hüfte ohne Deckel und sauber zugeschnitten.

Gewicht:                    150 – 300 Gramm

Steak Zuschnitt:         mageres Fleisch aus der Hüfte ohne Deckel, sehr intensiver
Fleischgeschmack, ca. 2,5 cm dick.
kaum marmoriert, sehr mager, dadurch kürzere Garzeit.

 


  • Sirloin Steak / Club Steak / New York Strip (hinteres Roastbeef)

Das Sirloin Steak ist ein sehr großes, mageres Steak aus dem hinteren Ende des flachen Roastbeefs mit Knochen, jedoch ohne Filet.

Gewicht:                    bis 2000 Gramm

Steak Zuschnitt:         Aus dem hinteren Roastbeef, mit Knochen, aber ohne Filet.
ca. 4 – 6 cm dick, sehr mager, intensiv im Geschmack.

 


 

  • Tri Tip (Bürgermeisterstück)

Steaks aus dem Bürgermeisterstück

Gewicht:                    100 – 150 Gramm

Steak Zuschnitt:         gegen die Faser werden dünne Steaks geschnitten.
Das marmorierte Stück ist saftig und hat viel Geschmack.
Muss gut abgehangen sein, ansonsten zum Schmoren oder Braten.

 


 

  • Flank Steak / Bavette (Dünnung, Bauchlappen)

Ein beliebtes Steak in den USA

Gewicht:                    750 – 1000 Gramm

Steak Zuschnitt:         ovale Form aus dem unteren Rippenbereich, unterhalb des Filets,
ohne Knochen.
kurz, aber sehr heiß Angrillen (nicht durch), beim Servieren quer zur Faser
in dünne Scheiben (0,5cm) aufschneiden.